25.05.2017

Dehne Topfpflanzen: Zertifiziert nach GLOBALG.A.P. und GRASP

Wiesmoor – Im April/Mai 2017 wurden alle drei Produktionsstandorte der Dehne Topfpflanzen GmbH & Co. KG in Wiesmoor zum wiederholten Male nach GLOBALG.A.P. (EUREPGAP) und GLOBALG.A.P. G.R.A.S.P. zertifiziert.

GLOBALG.A.P. steht für "Global Standard for Good Agricultural Practice" und ist der weltweite Standard der guten Agrarpraxis, der von Landwirten, Verbrauchern und Experten entwickelt wurde, um nachhaltigen Anbau zu fördern und auch für kleinere landwirtschaftliche Betriebe zugänglich zu machen. Bei G.R.A.S.P. (GLOBALG.A.P. Risk Assessment on Social Practice) geht es um Prüfung auf die Einhaltung von Sozialstandards und eine Risiko-Einschätzung für soziale Belange von Arbeitern (SQ = socially qualified).

Jeder zertifizierte GLOBALG.A.P.-Erzeuger wird in die GLOBALG.A.P.-Datenbank eingetragen und erhält eine einmalige 13-stellige GLOBALG.A.P.-Nummer (GGN). Die GGN steht auf jedem gedruckten Zertifikat und ist außerdem der Schlüssel für die Online-Suche auf www.globalgap.org, die zu allen relevanten Informationen, die die Zertifizierung betreffen, führt.

GLOBALGAP. zertifiziert seit 2011

Bereits im Frühjahr 2011 wurde Dehne Topfpflanzen erstmalig nach GLOBALG.A.P. zertifiziert und war gemeinsam mit 14 weiteren Gartenbaubetrieben Vorreiter in einem Landgard-Pilotprojekt, in dem es darum ging nach Gemüse- und Obstbaubetrieben auch die ersten Topfpflanzenproduzenten nach GLOBALG.A.P. zu zertifizieren.

Fair produziert

Dehne Topfpflanzen kann außerdem ein breites Sortiment fair produzierte Artikel anbieten, die auf Kundenwunsch nach einem der etablierten Systeme zertifiziert werden können. Die Stecklinge und Jungpflanzen stammen zum Großteil aus eigener Produktion in Deutschland, außerdem hat Dehne Topfpflanzen Zugriff auf Jungpflanzen von entsprechend zertifizierten Jungpflanzenanbietern.

Wiesmoor Quality Control

Alternativ zur Zertifizierung nach den etablierten Programmen, bietet Dehne Topfpflanzen seinen Kunden auch die Nutzung des Klassifizierungssystems Wiesmoor Quality Control (WQC) an, welches in den Vorgaben und Kriterien weit höhere Anforderungen an die Produktion stellt, als es die meisten etablierten Systeme tun. So ist für eine 5-Sterne-Klassifikation (WQ*****) zwingend eine Abwärmenutzung aus regenerativen Energien sowie die Produktion des kompletten Ausgangsmaterials (Stecklinge und Jungpflanzen) in Deutschland vorgeschrieben.

Vorreiter der nachhaltigen und fairen Produktion

Dehne Topfpflanzen sieht sich als Vorreiter einer nachhaltigen, ökologischen und fairen Pflanzenproduktion – made in Germany. Bereits in den achtziger Jahren baute Dehne eigene umfangreiche Mutterpflanzenbestände auf und produziert seitdem einen Großteil der benötigten Stecklinge und Jungpflanzen im firmeneigenen Jungpflanzenbetrieb in Wiesmoor. Bereits 1984 wurde das erste (heute: acht) Blockheizkraftwerk installiert, seit dem wird zu großen Teilen Abwärme für die Wärmegrundlast der Gewächshäuser verwendet. Seit dem Jahreswechsel 2006/2007 steht zusätzlich die Abwärme einer eigenen Biogasanlage zur Verfügung. Zum Jahreswechsel 2011/2012 wurde ein Biomasseheizkraftwerk in Betrieb genommen, seit dem stammen über 95 % der benötigten Wärmeenergie aus nachwachsenden Rohstoffen.

Über Dehne Topfpflanzen

Die Dehne Topfpflanzen GmbH & Co. KG (www.dehne-topfpflanzen.de) produziert in Wiesmoor auf rund 7,5 ha Gewächshausfläche ein breites Sortiment Beet- und Balkonpflanzen, Gartenpflanzen und Zimmerpflanzen in den Topfgrößen 6 cm, 9 cm, 10 cm, 10,5 cm, 12 cm, 12,5 cm und 13 cm – die Produktionskapazität liegt zwischen 7,5 und 10 Millionen Pflanzen pro Jahr.

Sortimentsschwerpunkte sind Kalanchoe (Kalanchoe blossfeldiana), Usambaraveilchen (Saintpaulia), Margeriten (Argyranthemum frutescens) und Nelken (Dianthus caryophyllus, chinensis, Diantica und Parfait). Weitere mengenstarke Produkte sind Ranunkeln (Ranunculus), Campanula (Campanula portenschlagiana), Geranien (Pelargonium zonale, Pelargonium interspecific), Kapmargeriten (Osteospermum ecklonis), Chrysanthemen (Chrysanthemum Garden Mums), Elatior-Begonien (Begonia elatior) und Weihnachtssterne (Poinsettia/Euphorbia pulcherima).

Eine nachhaltige und umweltfreundliche Produktion sowie ein faires Verhalten gegenüber Mitarbeitern, Kunden und Partnern hat bei Dehne Topfpflanzen eine lange Tradition und ist bereits seit Jahren Standard. Durch die Nutzung der Abwärme eines Biomasseheizkraftwerkes werden bereits heute über 95 % des gesamten Wärmeeinsatzes umweltfreundlich aus erneuerbaren Energien gedeckt. Dehne Topfpflanzen ist zertifiziert nach GLOBALG.A.P.

Weitere Informationen zur Nachhaltigkeit von Dehne Topfpflanzen finden Sie unter http://www.dehne-topfpflanzen.de/nachhaltigkeit/ im Internet.

Dehne Topfpflanzen GmbH & Co. KG

www.dehne.de